Unser Konzept

Wie das ganze funktioniert.

Um euch einen entspannten Besuch bei uns zu ermöglichen, haben wir einige wenige Regeln aufgestellt. Wir bitten euch, diese zu beachten.

Nehmt pro Besuch nicht mehr als zwei Tragetaschen mit.

Damit könnt ihr sicherstellen, dass auch andere Besucher die Möglichkeit haben, etwas Passendes zu finden. Außerdem hilft es euch, bewusster auszuwählen, was ihr wirklich benötigt.

Habt Verständnis, wenn wir euch unter Umständen bitten, etwas wieder mitzunehmen.

Unser Platz ist begrenzt und es kann zu Aufnahmestopps für bestimmte Dinge kommen, wenn unsere Lagerkapazitäten erschöpft sind.

Respektvoller Umgang ist grundlegend.

Behandelt sowohl die Mitarbeiter als auch die anderen Besucher stets mit Höflichkeit und Respekt. Vermeidet Konflikte und versucht, Missverständnisse friedlich zu lösen. Jeder sollte sich im Laden sicher und respektiert fühlen können.

Gebrachte Dinge müssen gereinigt und gewaschen sein!

Niemand kann kaputte und schmutzige Dinge gebrauchen und gehören deswegen auch nicht in die Verschenkekiste.

Es ist verboten, Dinge vor dem Gebäude abzustellen.

Niemand möchte einen chaotischen und unschönen Anblick vorfinden. Außerdem ist der Grundgedanke unseres Projekts, Müll zu vermeiden und nicht noch mehr zu produzieren.

Wir möchten nicht, dass Dinge aus unserem Laden weiterverkauft werden.

Unser Angebot, Dinge unentgeltlich aus unserem Laden mitzunehmen, sollte nicht ausgenutzt werden. Davon abgesehen betreiben wir diesen Laden ohne daran Geld zu verdienen!

Hinweise

Was gehört nicht in die Verschenkekiste?

Kaputte und schmutzige Dinge kann wahrscheinlich auch kein anderer Mensch gebrauchen und gehören deswegen nicht in die Verschenkekiste. Außerdem:

  • Möbel, auch keine Kleinmöbel
  • Großelektrogeräte
  • Fahrräder
  • angebrochene Kosmetik
  • Medikamente 
  • Unterwäsche (Ausnahme: gut erhaltene Kinderunterwäsche)
  • gebrauchte Kuscheltiere
  • Pflanzen (Ausnahme: zur Pflanzenbörse)
  • jegliche diskriminierende Inhalte, Inhalte U18
  • ungenießbare Lebensmittel (Foodsharing-Regelwerk)
Was könnt ihr in die Verschenkekiste bringen?

Da wir (noch) keine Nähstube bzw. Reparaturwerkstatt sind, bringt bitte nur intakte, funktionstüchtige und(!) saubere Dinge, die ihr zwar nicht mehr gebrauchen könnt und/oder wollt, andere prinzipiell aber noch gut verwenden können, wie bspw.

  • Kleidung und Textilien
  • Schuhe und Taschen
  • Alltags- Haushalts- und Gebrauchsgegenstände
  • Medien: Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, Audio und VHS-Kassetten
  • Schreibwaren und Bastelzubehör
  • Kleingeräte (Batterien vorher entfernen)
  • Spielzeug und Brettspiele
  • Dekoartikel (wie Kerzen, Vasen, Bilderrahmen)

Hinweis zu geretteten Lebensmittel
Für ungekühlte Lebensmittel können die lokalen Fairteiler genutzt werden.

Deine Spende für unsere Idee

Du willst uns unterstützen?