Unser Konzept

Wie das ganze funktioniert.

Um euch einen entspannten Besuch bei uns zu ermöglichen, haben wir einige wenige Regeln aufgestellt. Wir bitten euch diese zu beachten.

Bringt pro Besuch nicht mehr als 2 Tragetaschen mit.

WARUM? Wir sind in diesen Räumen nur vorübergehend und haben nur begrenzte Kapazitäten.

Habt Verständnis, wenn wir euch unter Umständen bitten etwas wieder mit zu nehmen.

WARUM? Auch hier: wir haben derzeit nur begrenzte Kapazitäten. Auch kann dies der Fall sein, wenn die oben genannten Regeln nicht befolgt werden.

Nehmt pro Besuch nicht mehr als 2 Tragetaschen aus dem Laden mit

WARUM? Damit ihr genau überlegt was ihr wirklich braucht und nicht euren sorgfältig ausgemisteten  Platz gleich wieder mit viel zu viel Kram vollpackt.

Gebrachte Dinge müssen gereinigt und Sachen gewaschen sein!

WARUM? Kaputte und schmutzige Dinge kann wahrscheinlich auch kein anderer Mensch gebrauchen und gehören deswegen nicht in die Verschenkekiste.

Es ist verboten Dinge vor dem Gebäude abzustellen.

WARUM? Stellt euch vor ihr wohnt neben einem Umsonstladen. Wie würdet ihr diesen Platz vorfinden wollen? Außerdem ist der Grundgedanke unseres Projekts Müll zu vermeiden und nicht noch mehr zu produzieren. Kommt zu den Öffnungszeiten und denkt an die Umwelt

Wir möchten nicht, dass Dinge aus unserem Laden weiterverkauft werden.

WARUM? Unser Angebot an alle, Dinge unentgeltlich aus unserem Laden mitzunehmen sollte nicht ausgenutzt werden. Davon abgesehen betreiben wir diesen Laden ohne daran Geld zu verdienen!

Regeln und Hinweise

Wo findet ihr die Verschenkekiste?

Aktuell haben wir leider nicht geöffnet.

Wie ist euer Hygienekonzept?
  • 1,5 m Abstand vor und im Laden zu anderen Menschen
  • Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend
  • Bitte bei Betreten und Verlassen des Ladens Hände desinfizieren!
  • Sachen an der Annahmestelle abgeben und 15 min Rundgang starten
Wann hat die Verschenkekiste geöffnet?

Die aktuellen Öffnungszeiten findet ihr auf unseren Social-Media-Kanälen oder unserer Kontaktseite.

Was gehört nicht in die Verschenkekiste?

Kaputte und schmutzige Dinge kann wahrscheinlich auch kein anderer Mensch gebrauchen und gehören deswegen nicht in die Verschenkekiste. Außerdem:

  • Großelektrogeräte
  • Möbel
  • Fahrräder
  • Unterwäsche (Ausnahme: Kinderunterwäsche)
  • schmutzige Dinge
  • Kleidung und Dinge, die nicht mehr funktionstüchtig sind
  • angebrochene Kosmetik
  • ungenießbare Lebensmittel (Foodsharing-Regelwerk)
  • Medikamente 
  • Pflanzen nur bei Pflanzenbörse
  • keine Gegenstände mit diskriminierendem Inhalt
Was könnt ihr in die Verschenkekiste bringen?

Da wir (noch) keine Nähstube bzw. Reparaturwerkstatt sind, bringt bitte nur intakte, funktionstüchtige und(!) saubere Dinge, die ihr zwar nicht mehr gebrauchen könnt und/oder wollt, andere prinzipiell aber noch gut verwenden können, wie bspw.

  • Kleidung und Textilien
  • Schuhe und Taschen
  • Alltags- Haushalts- und Gebrauchsgegenstände
  • Medien: Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, Audio und VHS-Kassetten
  • Schreibwaren und Bastelzubehör
  • Kleingeräte (Batterien vorher entfernen)
  • Spielzeug und Brettspiele
  • Dekoartikel (wie Kerzen, Vasen, Bilderrahmen…)

Hinweise zu geretteten Lebensmitteln
Wir nehmen auch Lebensmittel an – dafür haben wir einen Kühlschrank im Laden aufgestellt. Bitte bringt bevorzugt Lebensmittel, die gekühlt werden müssen. Für ungekühlte Lebensmittel dürfen gerne auch die lokalen Fairteiler genutzt werden:

  • Kreuzung Sellerhäuser-/Peilickestraße
  • Kreuzung Konradstraße/Hermann-Liebmann-Straße
  • Neustädter Straße

Weitere Infos gibt’s hier.

Als Richtwert nehmen wir nur Lebensmittel an, die visuell und olfaktorisch keine Verwesungsmerkmale aufweisen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) abgepackter Form darf um höchstens einen Tag überschritten werden.
Mitnahme und Verzehr dieser Lebensmittel geschieht auf eigene Gefahr.

Deine Spende für unsere Idee

Du willst uns unterstützen?